Das Schnuppersegeln 2018 war ein voller Erfolg


Wochenlange Vorbereitungen waren nötig um das Fest rund um das Schnuppersegeln am 22. September auf die Beine zu stellen. Jürgen Ungerer war schon frühzeitig mit Frau Fütterer in Kontakt, um zu klären, ob und wie wir das Grundstück am Steg benutzen dürfen. Als er ihr vorschlug das Grundstück vom eingewachsenen Gestrüpp zu befreien war der Fall klar. An 5 Tagen kam er mit Motorsense und Säge an den Goldkanal und vergrößerte kurzer Hand den Platz auf fast die doppelte Fläche.


Der Platz war bereit- das Fest konnte folgen.


Schon morgens wurden die Besucher von einem nagelneuen Vereinsbanner begrüßt.

Reiner hatte alle Hände voll zu tun den Schnupperseglern einen

Jollenskipper zur Seite zu stellen, denn der Andrang war doch recht groß.

Am Ende des Tages konnten wir 11 potentielle Segelschüler registrieren.

Die Jollen waren schnell aufgeriggt

Der Wind war günstig und das Wetter war hervorragend.

Die Schnuppersegler durften selbst Hand anlegen und die Skipper und Skipperinnen

 zeigten einfache Manöver wie die Wende

oder Anlegen am Steg mit Rückenwind

Das macht Lust auf mehr. Die Schnuppersegler waren begeistert

Es entstanden beindruckende Aufnahmen.

Parallel dazu lief der Festbetrieb auf vollen Touren.

Es gab leckeres Grillfleisch und Würste, Kaffee und Kuchen.

 

Am frühen Nachmittag fand dann die Rettungsübung im Liferaft statt.

Gesichert durch den DLRG Mühlacker simulierten wir eine Rettung aus Seenot mit einer ausgedienten Rettungsinsel, die Michael seit der letzten Rettungsübung im März letzten Jahres eingelagert hatte.  Zusammen mit Hans-Ulrich hat er das Lifreaft wieder einsatzbereit gemacht und mittels Kompressor aufgeblasen.

Bei 19° C Wassertemperatur stand der Spass im Vordergrund. Aber der Einstieg in die Insel erforderte auch bei besten Bedingungen einiges an Geschick, etwas Sportlichkeit und auch Hilfe von den Bootsinsassen.

Um die Übung noch anspruchsvoller zu gestalten, simulierte eine Teilnehmerin einen Schwächeanfall. Sie  wurde

auch sofort von den Rettungsschwimmern Moritz und Christian in ihrer Obhut genommen und zur Rettungsinsel geschleppt.

Aber an Land gab es auch echte, zum Glück nur leichte Verletzungen, die es zu versorgen galt.

 

Jürgens Finger flogen während dessen über die Tasten und Knöpfe am Akkordeon.

 

Am Sonntag haben wir bei leichtem Regen wieder  alles zusammengeräumt.

 

Den Grill mit lauwarmen Wasser von seiner fettigen Kruste zu befreien stellte sich als Herausforderung dar.

Am Ende war alles wieder in Michaels Lkw verpackt

Die Kinder hatten auch ihren Spaß.

Unter kritischem Blick der Besitzerin holte Jarno alles aus dem Bike heraus.

Irgend jemand hat seine Socken vergessen ….

 

Vielen Dank an den DLRG Ortsgruppe Mühlacker (Christian, Moritz und Reinhold)

Euer kompetenter Einsatz und euer freundliches Auftreten hat uns sehr beindruckt.

 

Vielen, vielen Dank an das Kern-Orgateam  Michael , Jürgen, Hans-Ulrich und allen Helfern im Vordergrund und Hintergrund, ohne die so ein Fest nie stattfinden könnte.

Vielen Dank auch an Frau Fütterer, die uns ganz unkompliziert das Grundstück zur Verfügung stellt.

Das schreit nach Wiederholung !

Wir wünschen viel Spass beim Durchschmökern und Ausprobieren der Internetseite. Der vollere Umfang der Funktionalitäten steht natürlich registrierten Usern und Mitgliedern des Vereins zur Verfügung.