Einwassern der Yachten 

Die Service-Crew Günter, Claus, Jürgen Z., Jürgen L., machten sich am 12.4. früh morgens auf den Weg nach Gohren um die Sunbeam und Bavaria zu fit für die Saison 2019 zu machen.

Dreck an Deck

Wie jedes Jahr sind die Schiffe von der letzten Saison und vom Winterlager stark verschmutzt.

Arbeiten unter Hochdruck

Zuerst wird der grobe Dreck mit dem Hochdruckreiniger entfernt.

dann alles wieder abgetrocknet
… um mit viel Körpereinsatz, (mit und ohne Maschine) …
die Schiffe poliert bis alles spiegelt und glänzt

Das Wetter machte mit aber es war doch recht frisch.

Die Dichtungsmanschette am Saildrive hat sich gelöst - das muss die Werft noch festkleben.

Das geht alle Schiffsnutzer an:

Die Bilge wird nicht nur aus optischen Gründen gereinigt.

Jeder Nutzer sollte die Bilge stets sauber halten, um sicher zu sein, dass die Bilgepumpe nicht verstopft wenn sie zum Einsatz kommen muss.

Außerdem kann man Veränderungen zum Beispiel Undichtigkeiten oder einen gelockerten Kiel frühzeitig und besser erkennen wenn die Bilge sauber ist.

Gute Seemannschaft zeigt sich auch wenn im Motorraum keine Öl- oder Kühlwasserpfützen stehen.

Man kann sonst nicht erkennen ob der Motor ein akutes Leck hat.

Der Hahnepot an der Ankerkette

Da die Bavaria keine Ankerwinsch hat, die die Kette festsetzt, ist der Hahnepot die einzige Möglichkeit die ausgebrachte Kette sicher am Schiff festzumachen.

Dazu wird der Hahnepot beim Ankern nach dem Ausbringen der Kette an derselben angeschäkelt und die beiden Enden an den Bugklampen festgemacht.

Der Hahnepot muss deshalb im Ankerkasten verbleiben damit er jederzeit eingesetzt werden kann.

  Die Pumpe am Klo hat eine neue Dichtung bekommen.

Der Plichttisch wurde in Heimarbeit ausgebessert und hat eine neue Lackierung erhalten.

Er sollte jetzt wieder für ein paar Jahre halten. 

Beide Schiffe haben neue Leg an bekommen. Die waren doch schon ziemlich in die Jahre gekommen und etwas zerfleddert.

Nach 3 Tagen Arbeit und ausgiebigen Testsegeln sind unsere zwei Yachten wieder voll einsatzfähig.